Technik & Tipps

Technikundtipps page

Eine Leuchtdiode (oder kurz: LED) ist ein Licht aussendender Halbleiter. Fließt durch die Diode in Durchlassrichtung Strom, strahlt sie Licht aus. Das Ganze wird noch von einem Gehäuse, entweder aus Kunststoff, Glas oder Metall, ummantelt.

Das Ergebnis dieser Technik ist ein Leuchtmittel mit einer Reihe äußerst positiver Eigenschaften: kompakt, langlebig, leistungsfähig, extrem kostenreduzierend, wartungsfreundlich.

LEDs sind deutlich kleiner als herkömmliche Leuchtkörper. Dadurch können in kompakten Baukörpern bei Bedarf mehrere Leuchtdioden untergebracht werden, was zu einer hohen Lichtausbeute führt. Diese Bauweise macht den Einsatz von LED-Leuchten in herkömmlichen Lampensockeln möglich.

Die Lichtausbeute von LED-Leuchtkörpern ist deutlich höher als von herkömmlichen Leuchten. So kann ein LED-Spot mit 4 Watt Leistung problemlos eine Glühbirne von 25 Watt Leistung ersetzen.

Was die Lebensdauer angeht, so liegen LED-Leuchten in der Spitze bei 100.000 Stunden und im Standardwert bei 50.000 Stunden. Selbst mit diesem Wert liegt die Einsatzzeit von LEDs um ein Vielfaches höher als bei Leuchtstoffröhren (ca. 8.000 Stunden), Glühlampen (ca. 1.000 Stunden) und bei Energiesparleuchten (max. 12.000 Stunden). Zu beachten ist auch, dass die Anzahl der Schaltzyklen die Lebensdauer von Leuchtkörpern stark beeinflusst. Im Klartext: Je häufiger ein Leuchtkörper ein- oder ausgeschaltet wird, umso kürzer ist seine Lebensdauer. Anders LEDs: Sie sind gegenüber Schaltvorgängen ziemlich unempfindlich.

Und es gibt noch weitere Vorzüge: LED-Leuchten sind sehr robust, enthalten kein Quecksilber oder andere Chemikalien, benötigen dank Sofortstart keine Aufwärmphasen, spenden ein flimmerfreies Licht und behalten auch bei längerem Betrieb eine niedrige Temperatur bei. Sie sind damit bestens auch für den Einsatz in Büros, Werkstätten, Kühlräumen und –häusern geeignet.

LED-Leuchtkörper passen problemlos in die gängigen Lampensockel: E14, E27, G53, GU4, GU 5.3, GU10. Ein Austausch alter, kostenintensiver Leuchtkörper ist daher jederzeit problemlos möglich.

Hervorzuheben ist, dass die lange Lebensdauer von LED-Leuchtkörpern auch zu einer erheblichen Reduzierung des Wartungs- und Austauschaufwandes führt, insbesondere dann, wenn der Austausch defekter oder leistungsschwacher Leuchten an schwer zugänglichen Stellen durchzuführen ist.